Thermprozesstechnik

Schutzgashärtesystem SHS 41

Schutzgashärtesystem mit Ofen N 41/H

Dieses kompakte, halbautomatische System eignet sich zum Härten in einer Schutzgasatmosphäre und anschließendem Abschrecken des Werkstückes in Öl oder Wasser. So können auch größere Teile unter Schutzgas geglüht und abgeschreckt werden. Es besteht aus einem Kammerofen N 41/H mit pneumatischer Türöffnung und Chargierplatte sowie dem Ölbad auf Rollen mit integrierter, pneumatischer Absenkvorrichtung, einem Bodenrost mit Gasglocke, einer Haltevorrichtung für die Gasglocke sowie einer Randabsaugung mit Flammenfalle. Das Werkstück wird auf dem Bodenrost platziert und mit der Gasglocke abgedeckt. Nach dem Vorspülen mit Schutzgas wird die Gasglocke mit Bodenrost in den Kammerofen geschoben. Nach Beendigung der Wärmebehandlung wird die Charge aus dem Ofen auf die Absenkvorrichtung gezogen. Die Glocke verbleibt oberhalb des Bades, während das Chargierrost pneumatisch abgesenkt wird. Um eine optimale Abschreckung zu erzielen, wird die Charge durch die pneumatische Absenkvorrichtung im Ölbad auf und ab bewegt. Nach Beendigung wird die Charge in die Entnahmeposition verfahren. Dieses kostengünstige System kann für Härteprozesse eingesetzt werden, die ansonsten nur in komplexen Ofenanlagen durchgeführt werden können.

  • Kammerofen N 41/H
  • Pneumatische Türöffnung über Fussschalter
  • Chargierplatte
  • Ölbad auf Rollen
  • Pneumatische Absenkvorrichtung
  • Beheizung des Ölbades
  • Öltemperaturanzeige
  • Chargierrost und Gasglocke
  • Haltevorrichtung für Gasglocke
  • Manuelle Begasungseinrichtung
  • Zughaken
  • Sicherheitsausstattung bestehend aus Randabsaugung mit Flammenfalle und Öldampfabscheider

Zusatzausstattung

  • Abzugshauben
  • Wasserbad
OfenmodellTmaxInnenabmessungen in mmVolumenAußenabmessungen in mmHeizleistungElektrischerGewicht
 °Cbthin lBTHin kW2Anschluss*in kg
N 41/H¹12803505002504010401250134015,03phasig260
¹Ofenbeschreibung siehe Seite 43*Hinweise zur Anschlussspannung siehe Seite 89
2Anschlusswert je nach Ausführung höher
Art.-Nr.Schutzgas-Glockengröße in mmÖlbadgrößemax. Chargier-max. Abschreck-Vorspül-Prozess-HeizleistungElektrischer
 härtesystemBTHin lgewichtleistung/hratespülrateÖlbad/kWAnschluss*
-SHS 4126036018040025 kg20 kg20 - 2510 - 156,03phasig
631006104Gasglocke (Ersatz)
*Hinweise zur Anschlussspannung siehe Seite 89